Erik Dreesen verstorben

Völlig überraschend erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriger freier Mitarbeiter Erik Dreesen am 26. Juni 2013 im Alter von 42 Jahren verstorben ist.
Erik verfasste für das BMS Magazin eine Vielzahl von Artikeln über Sporternährung und Trainingslehre. Seine Beiträge waren bei unseren Lesern äußerts beliebt, denn Erik vermittelte seine fundierten Kenntnisse in einer sehr verständlichen und lesenswerten Form.
Unter dem Spitznamen BamBam war er in der deutschen Bodybuilding- und Kraftsportszene eine Institution. Sein Webportal und sein Forum “BamBam’s Corner” hatten sich seit der Gründung im Jahre 2001 stetig entwickelt.
Erik begann 1989 mit dem Training. Ab 1992 beteiligte er sich an kleineren Bodybuildingmeisterschaften. Ein erster großer Erfolg war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Bankdrücken 1994. 1999 wurde er internationaler Bayerischer Meister im Bodybuilding über 90kg. Im Jahre 2003 gewann er die internationale Westdeutsche Meisterschaft der NAC.
Seine aktive Wettkampfkarriere musste der Diplom-Verwaltungsfachwirt aufgrund einer schweren Herzmuskelentzündung 2005 beenden . Als Trainer, Berater und Mentor stand Erik seinen Schützlingen weiterhin engagiert und unermüdlich zur Seite.

Unser Beileid gilt seiner Ehefrau, seiner Familie sowie seinen Freunden und den zahlreichen Sportkollegen.
Das deutsche Bodybuilding trauert um einen hervorragenden Athleten und Coach, das Team von BMS um einen außergewöhnlichen Mitarbeiter und Freund.

Ruhe in Frieden, Erik

 

 

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.