Dokumentarfilm über Bodybuilding in Afghanistan ausgezeichnet

„Auf dem 20. AFI Fest, einem Filmfestival des American Film – Institutes, wurde „Afghan Muscles“ als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. „Neben der Auszeichnung erhalten die dänischen Produzenten Andreas Dalsgaard (Regie und Buch) und Oliver Winding (Buch) zudem eine Prämie in Höhe von 5000 US-Dollar.

„Afghan Muscles“ begleitet junge Männer, die in einem von Krieg und Terror zerrissenen Land an ihren Träumen festhalten wollen. Träume von Muskeln, Ehre und Rum. Träume, in denen es über die Kontrolle des eigenen Körpers geht, während um ihn herum das Chaos herrscht.

Die Athleten brechen von Kabul mit der Hoffnung auf, in Dubai eine größere Meisterschaft zu gewinnen und sich selbst und ihren Familien ein besseres Leben zu ermöglichen. Die Doku zeigt den täglichen Kampf um Nahrung und genügend Protein, um den Traum am Leben erhalten zu können. Doch es läuft nicht wie geplant.

 

 

Weitere Informationen zum Film finden Sie auf http://www.afghanmuscles.com  .

Bitte beachten Sie auch folgende Artikel zum Thema aus unserem News-Archiv:
Fitness-Boom in Kabul
Arnold Classic im Irak

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.