Döbeln gewinnt Bundesligafinale

Mit Mario Kurzendörfer und Gunda von Bachhaus als überragende Athleten gewann Döbeln souverän den diesjährigen Mannschaftsmeistertitel. Obwohl sich das Team geschlossen präsentierte, zogen Mario Kurzendörfer (-82,5kg) und Gunda von Bachhaus (67,5kg), ihres Zeichens Weltmeisterin im Kraftdreikampf von 2007, mit ihren überragenden Leistungen die Blicke auf sich.

In den ersten Bundesliga-Runden ließ Mario sein Potential bereits mehrmals aufblitzen. Im Finale zündete er nun ein furioses Rekordfeuerwerk, das ihn mit 315 kg in der Beuge und 223,5 kg auf der Bank gleich zwei nationale Bestmarken bescherte.

Seine Mannschaftskameradin Gunda trumpfte ebenfalls mit neuen Bestleistungen auf. Sie zeigt bereits seit Anfang des Jahres eine stetige Leistungsverbesserung, die am Samstag in Döbeln in 210 kg in der Beuge und 555 kg im Dreikampfresultat gipfelten. Mit 598,23 erzielten Relativpunkten darf man die Hessin nun als stärkste BVDK-Athletin aller Zeiten bezeichnen.

Ergebnisse:
1. Döbeln 2121,96
2. Klötze 1980,04
3. Barth 1958,82
4. Bautzen 1924,90

Die ausführliche Ergebnisliste mit allen Einzelversuchen finden Sie auf  http://www.bvdk.de/ergdmm2008.pdf


Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.