Deutsche Senioren schlagen sich weltmeisterlich

Die Masters-Heber des "Bundesverbandes Deutscher Kraftdreikämpfer  bleiben Medaillengaranten und brachten mehrere Weltmeistertitel von den Titelkämpfen in Neuseeland zurück.
Wegen der weiten Anreise trat der Bundeskader mit deutlich weniger Athleten als in den Vorjahren an. Der Mannschaftswertung wurde damit sekundär. Doch die Heber gaben alles, um sich als Einzelstarter das begehrte Edelmetall zu holen. Und das mit großem Erfolg, wie die folgende Übersicht zeigt:

Frauen
AK 1: -60 kg, Monika Scholzer, Gold
AK 1: -75 kg, Regina Haas, Gold
AK 1: -90 kg, Barbara Meyer, Silber
AK 2: -82,5 kg, Ursula Eulenstein, Silber
AK 2: +90 kg, Eva Speth, Gold

Männer
AK 1: -56 kg, Rainer Falke, Gold
AK 1: -100 kg, Thomas Müller, Silber
AK 1: -125 kg Bernd Meyer, Platz 4
AK 3: +125 kg, Norbert Schade, Gold

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie auf der Website des Weltverbandes:
www.powerlifting-ipf.com

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.