Der Gouvernator kehrt zurück – Als Comic-Superheld.

Nachdem Arnold Schwarzenegger im Januar in seinem Gouverneursbüro zum letzten Mal das Licht ausknipste, dachte man eigentlich, dass es sich mit dem Begriff Gouvernator erledigt hätte. Denn Arnold selbst hatte eine Rückkehr zur Politik ausgeschlossen. Doch im nächsten Jahr kommt der Gouvernator zurück in die Schlagzeilen. Dann jedoch als neuer Superheld von Stan Lees Marvel-Universum.

Arnold ist von der Idee extrem angetan und freut sich über das Projekt, weil es alle Facetten seines Lebens vereine. Die Geschichte um die Comic-Serie fängt dort an, wo Arnold im Januar aufgehört hatte. Nachdem der Gouvernator seine Politiker-Karriere beendet hat, entschließt er sich unter seinem Anwesen eine geheime Verbrecherbekämpfungsanlage zu bauen. Um für seine Abenteuern gewappnet zu sein, bedient sich Arnold im Comic modernster Anzüge, die ihn fliegen lassen und andere typische Superheldenkräfte verleihen. Ähnlich wie Batman hat auch der Gouvernator einen Helfer. Das Computer-Genie Zeke Muckenberg wird mit seinen 13 Jahren Arnold immer dann aus der Patsche helfen, wenn geballte Muskelkraft und steirisches Charisma nicht mehr ausreichen, um die Superschurken zur Strecke zu bringen.

Das Comic orientiert sich dabei so dicht wie möglich an Arnolds Leben. So finden auf den Heftseiten auch Arnolds Ehefrau Mariah und die gemeinsamen Kinder einen Platz.

Die Abenteuer um den Gouvernator sollen im nächsten Jahr in den Handel kommen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.