Debbie Kruck sagt Adios zur Wettkampfszene

Debbie Kruck hatte einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der heutigen Fitnessklassen. Über 20 Jahre gestaltete sie die Szene aktiv mit. Nun kehrt sie ihr den Rücken.
Mit 46 Jahren verabschiedet sich Debbie Kruck, die neben Marla Duncan und Sharon Bruneau in den späten 80er Jahren den Boom der Fitness-Wettkämpfe auslöste, von der Welt, in der sie zum Star wurde.

Noch im Sommer organisierte sie wie jedes Jahr in Daytona Beach einen Fitness- und Bodybuilding-Wettkampf, der ihren Namen trug. Doch nun möchte sie sich mehr auf den Ausbau ihres Studios konzentrieren, dass sich primär an Personen richtet, die nach einer Krankheit oder einen Unfall auf Physiotherapie angewiesen sind.

Ihre neue Ausrichtung ist eine Folge des jahres 2004, als sie in einen schweren Autounfall verwickelt war und ohne anschliessende Therapie schwere Behinderungen im Alltag hinnehmen hätte müssen.

Kruck selbst sagt, dass sie sich sehr auf ihr neues Aufgabengebiet freue. Mehr als 20 Jahre sei sie nie mehr als für 4 Wochen im Jahr zuhause gewesen. Nun sei es an der Zeit, sich niederzulassen, wird Debbie im Tagesblatt ihrer Heimatstadt zitiert.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.