DBFV Int. Deutsche Meisterschaft 2013: Jens Schneider Gesamtsieger, Ralf Szesny mit Doppelsieg

Jens Schneider holte zum zweiten Mal in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer Deutschen Meisterschaft im Bodybuilding. Im äußerst knappen Stechen setzte er sich mit 5:4 Stimmen gegen den Klassensieger der schweren Männerklasse David Hoffmann durch.

Gesamtsieger Männer Bodybuilding: Master-Weltmeister Jens Schneider
Gesamtsieger Männer Bodybuilding: Master-Weltmeister Jens Schneider

Gesamtsiegerin der Bikini Klasse wurde Katharina Bürger, die sich allerdings sichtlich weicher als ihre Konkurrentin aus der Bikini Klasse 1 präsentierte.

bik_idm2013
Mit großer Ausstrahlung kam Alex Hipwell in der Figurwertung unangefochten auf Platz 1.
In der großen Klasse der Frauen-Figur zeigte sich BMS-Athletin Stephanie Szesny in blendender Verfassung. Sie schrammte knapp an Bronze vorbei und landete auf dem undankbaren vierten Platz.

Überzeugende Leistung in der großen Frauen-Figur-Klasse: Stephie Szesny
Überzeugende Leistung in der großen Frauen-Figur-Klasse: Stephie Szesny

Der Overall-Titel der Frauen Physique-Klasse ging an die Schweizerin Anna Laska.

wphy_idm2013
Gabi Zimmermann aus Hagen errang im Frauen- Bodybuilding nach Ihrem Masters Titel nun auch in Bochum den Titel gegen die teils deutlich jüngeren Mitbewerberinnen.

Int. Deutsche Meisterin Bodybuilding der Frauen: Gabi Zimmermann aus Hagen
Int. Deutsche Meisterin Bodybuilding der Frauen: Gabi Zimmermann aus Hagen

Bei den Männern feierte die Physique-Klasse Premiere. Der erste Gesamtsieger heißt Markus Schmid, der mit einem relativ massiven Oberkörper antrat. Das sorgte beim Fachpublikum für Diskussionen. Die Physique-Klasse 1 sicherte sich Mario Klintworth.

Zum ersten Mal dabei: Männer Physique
Zum ersten Mal dabei: Männer Physique

Danach zeigte der Nachwuchs sein Können. Jonathan Rohlehr war in der Juniorenklasse 1 nicht zu bezwingen.
Die Klasse 2 und den Gesamtsieg erkämpfte sich Christian Heyer, der mit enormer Oberschenkelentwicklung aufwarten konnte.

Die Junioren zeigten beeindruckende Leistungen
Die Junioren zeigten beeindruckende Leistungen

Das Classic Bodybuilding gewann Mario Schmid vor Marcel Lux.

Souveräne deutsche Meister der Paare wurden Ralf Szesny und seine Frau Stephanie.

Das beste Paar des Abends: Ralf und Stephanie Szesny
Das beste Paar des Abends: Ralf und Stephanie Szesny

Die Männerklasse 1 war leider nur mit 3 Athleten besetzt. Der Sieger Alexander Thomas zeigte dabei eine sehr ansprechende Leistung.
Der Klassensieg der Männer bis 80 kg ging wie erwartet an den Masters-Weltmeister Jens Schneider aus Gera.
Die Männerklasse bis 90 kg war stark besetzt. Doppelstarter Ralf Szesny vom Team BMS, vollendete eine erfolgreiche Herbstsaison mit dem internationalen DM-Titel. Für Ralf war es zudem der zweite Sieg an diesem Abend.

Ralf Szesny krönt eine erfolgreiche Saison mit dem DM-Titel bis 90kg
Ralf Szesny krönt eine erfolgreiche Saison mit dem DM-Titel bis 90kg

Noel Senftleber, Sieger des Rhein-Neckar-Pokals, war auch in der Ruhrstadt der dominierende Athlet der Klasse bis 100 kg.
Bei den schweren Männern über 100 kg setzte David Hoffmann mit seiner Gesamterscheinung und einer super Kür entscheidende Akzente. Mit Markus Hoppe, der auf Rang 2 landete, ist in Zukunft sicher zu rechnen.

David Hoffmann (mitte) holt den Titel im Superschwergewicht über 100 kg
David Hoffmann (mitte) holt den Titel im Superschwergewicht über 100 kg

Die Internationale DM 2013 wurde von Guido Falk, dem neuen Geschäftsführer des DBVF, und seinem Team hervorragend organisiert. Die deutschen Bodybuilding Fans freuen sich auch im nächsten Jahr auf eine Wiederholung dieser hochkarätigen nationalen Meisterschaft im RuhrCongress Bochum.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.