David Walli wird Landesmeister von NRW

Nach einem spannenden Duell in der Klasse bis 100 kg gegen Arthur Lee Robinson behauptete sich David Walli (aus Hessen kommend) auch im Stechen um den Gesamtsieg. In einem für Nordrheinwestfalen vergleichsweise kleinen Teilnehmerfeld stach David Walli neben Arthur Lee Robinson am meisten hervor. Folgerichtig wurde der erste Platz in der Männer 4 hart umkämpft. Beide Athleten lieferten sich in der Vergleichsrunde einen schonungslosen Schlagabtausch, den Robinson auf Grund schlechter werdender Kondition verlor.

Im anschließenden Stechen um den Gesamtsieg erwies sich Marco Kirsebauer, Sieger der Männer II, als würdiger Konkurrent, hatte aber letztendlich dem Charisma Wallis, der eindeutig mit 5:0 Richterstimmen siegte, nichts entgegen zu setzen.

Dietmar Hoga, der als Landesvorsitzender den Abend moderierte, würdigte mit der Verleihung von Ehrenurkunden und bewegenden Worten die Leistungen einiger erfolgreicher ehemaliger Athleten, die auch als Studiobesitzer die Geschichte des Bodybuildings in Nordrheinwestfalen sehr stark geprägt haben und es auch heute nach teilweise über 40 Jahren noch tun.

Die Gastauftritte von Monika Jühlen und Neu-Profi Markus Becht rundeten die Meisterschaft ab, wobei aus der Sicht der Zuschauer sicherlich der Auftritt von Clarence de Vis die Krönung war. Er brachte den Saal mit seinen Showeinlagen zum Kochen.

Ergebnisse

Frauen Figur
1. Diana Baier
2. Zivanka Gasicz
3. Anke Bäumer

Frauen Body
1. Elke Halm

Junioren
1. Till Brunecker
2. Adam Skvzypiec

Senioren
über 40
1. Ralph Preuss
2. Jörg Werner
3. Jürgen Schäfer

über 50
1. Peter Mespe

über 60
1. Heinz-Werner Bongard

Newcomer
1. Tim Ricke
2. Bernet Ngatse
3. Nils Brüggendick
4. Jürgen Schäfer
5. Ralph Steiners

Paare
1. Diana Baier und Carsten Jürgensen

Classic Bodybuilding
1. Arthur Dabek
2. David Korsten
3. Sascha Kisters
4. Denis Karg
5. Armin Memic
6. Almir Radoncic
7. Jens Wiescher

Männer I+II
1. Thomas Wendland
2. Bülent Dündar
3. Bernet Ngatse

Männer III
1. Marco Kirsebauer
2. Jörg Werner
3. Hasan Kaba
4. Ulf Schwickert
5. Benjamin Prinz
6. Ralph Steiners
7. Peter Mespe

Männer IV
1. David Walli (Gesamtsieger)
2. Arthur Lee Robinson
3. Karsten Fedtke
4. Tim Ricke

Männer V
1. Ralf Preuss
2. Phoenix O´Conner


Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.