Dave Hoff wird wegen Betrugsversuch gesperrt

 Der Vorfall erregte viele Gemüter in der Powerlifting-Gemeinde. Nun wurde Dave Hoff, der frisch gekürte Vize-Meister im Schwergewicht der SPF, nachträglich von der Pro-Am-Meisterschaft disqualifiziert.
 
Der 21-Jährige steckte sich bei seinen Bankdrückversuchen einen bisher nicht identifizierten Gegenstand unter sein Shirt. Abgesehen von Hoffs dreister Betrugsabsicht, findet sich der eigentliche Skandal in der Tatsache, dass die eingesetzten Kampfrichter die optisch deutlich wahrnehmbare und wundersame Vergrößerung von Hoffs Oberbauch nicht bemerkt haben wollen. Erst im nachhinein wurde nach zahlreichen Beschwerden anderer Athleten anhand von veröffentlichten Fotos und Videos der Vorfall von höchster Stelle, dem Verbandspräsidenten Jesse Rodgers, bereinigt.
 
Bereinigt bedeutet in diesem Fall, dass Dave zunächst für ein Jahr nicht mehr in der SPF starten darf. Sollte er sein Preisgeld von $500 nicht zurückbezahlen, bleibt er für die Dauer der ausstehenden Zahlung ebenfalls gesperrt.
 
Auf Grund der klaren Fehlleistung der Kampfrichter wird aber auch in dieser Hinsicht eine Maßnahme erwartet.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.