Daniela Falck und Maik Hellwig feiern Gesamtsieg beim Bavaria-Cup

Wie auch in den Jahren zuvor wartete das Teilnehmerfeld beim Bavaria-Cup im Kreuzheben in Landshut mit spektakulären Athleten auf. Bei den Damen ragte Kaderathletin Daniela Falck mit 177,5 gezogenen Kilogramm heraus, die sich damit auch den Gesamtsieg sichern konnte. Ferner ist Erika Wagner zu nennen, die in der Klasse -90 kg und in der Altersklasse 2 startend 212,5 kg bewältigen konnte. Damit belegte sie in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Mit Susann Cichon (-60kg/ 150 kg) und Theresa Frech (-75kg/ 142,5 kg) bewiesen auch die Juniorinnen ein hohes Leistungspotential.

Die Riege der Herren dominierte klar der Klötzer Maik Hellwig mit gezogenen 345 kg in der 100er Klasse. Damit zählt er zu Deutschlands stärksten Kreuzhebern und darf sich nach Relativpunktzahl sogar als stärkster Heber der Nation feiern lassen. Sein Vereinskollege Christoph Erbs (-90 kg) kam mit 305 kg in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz.

Mannschaftssieger wurden zum vierten Mal in Folge die Heber des VfB Klötze.

Alle Ergebnisse können Sie auf http://www.stemmclub-bavaria.de/Bavaria%20Cup/Bav.Cup2007/Bav.Cup2007.pdf einsehen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.