Craig Titus unzufrieden mit Urteil

Der wegen Mordes verurteilte Ex-Profi-Bodybuilder strengt eine Revision des Richterspruches an.
Titus soll eine 21-jährige Haftstrafe verbüßen, weil er den Mord an seine Haushaltsassistentin gestanden hat. Titus behauptet nun, dass die Staatsanwaltschaft ihm ursprünglich eine Haft von maximal 17 Jahren versprochen hat, wenn er gestehen würde.

Titus, der sich laut eigener Aussage auf den Deal einließ, um seiner mitangeklagten Ehefrau, Kelly Ryan, ein Leben außerhalb von Gitterstäben und Stacheldraht zu ermöglichen, fühlt sich nun von dem zuständigen Richter betrogen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.