Conan kehrt auf die Leinwand zurück

Conan, der barbarische Charakter, der Arnold Schwarzenegger zum Durchbruch in Hollywood verhalf, kehrt im August auf die Leinwand zurück. Und das sogar in 3D!

Mit Nu Image Films, Millennium Films und Lionsgate schließen sich die drei Produktionsfirmen, die im letzten Jahr mit Stallones „The Expendables“ einen Action-Kracher in die Kinos brachten, erneut zusammen, um das Barbaren-Genre wieder zu beleben. In der Hauptrolle wird leider nicht Arnold Schwarzenegger spielen und mit Jason Momoa mimt jemand den stoischen Helden, der in den Bodybuilding-Foren bereits seit Monaten kontrovers diskutiert wird. Momoa ist durch die TV-Shows „Baywatch“ und „Stargate: Atlantis“ auch dem deutschen Publikum ein Begriff geworden.

Mit Marcus Nispel vertrauen die Produzenten auf den deutschen Regisseur, der sich in Hollywood durch seine Remakes von „Das Kettensägenmassaker von Texas“ und „Freitag der 13te“ einen Namen machte. Mit $90 Millionen Dollar Budget, ist Conan der bisher größte Film für Nispel.

Neben Jason Momoa spielen auch Ron Perlman (Hell Boy, Alien 4) und Rose McGowan (Charmed, Nip/ Tuck, Planet Terror) in dem Remake mit.

Conan läuft am 19. August in den USA an. Ein Veröffentlichungstermin für Deutschland wurde noch nicht genannt.

Link zum Trailer:
http://www.imdb.com/video/imdb/vi3903233305/

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.