Charlie Sheen gesteht Anabolikakonsum

Charlie Sheen, Star der TV-Show “Two and a Half Men”, hat in einem Interview gegenüber der Sport Illustrated gestanden, im Jahr 1989 während der Dreharbeiten zu “Die Indianer von Cleveland” mit Anabolika seine athletischen Fähigkeiten gestärkt zu haben. Sheen hat für den Film einen überaus schlagkräftigen Baseball-Spieler gespielt. Laut seiner eigenen Aussage habe er die leistungssteigernden Substanzen über den Zeitraum von 8 Wochen eingenommen. Er hörte damit auf, weil ihn die Anabolika übermäßig aggressiv machten und er sich mit jedem am Set anlegte, der sich über seine damalige Stachelhaar-Frisur lustig machte.

Obwohl Sheen zwar sagt, dass dies das einzige Mal war, dass er Anabolika genommen hat, lässt seine ausgezeichnete Form in dem Film “Hot Shots 2” (1993) etwas anderes vermuten. Hierin zeigte Charlie für seine Verhältnisse eine überraschend austrainierte Figur, um eine überzeugende Persiflage der Rambo-Filme abzuliefern.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.