Bundesliga-Finalisten stehen fest

In der dritten überaus spannenden Bundesliga-Runde hoben sich die Mannschaften aus Wiesbaden, Klötze, Barth und Herrnburg in das Finale. Während sich die anderen Teilnehmer bereits im Vorfeld für das Finale qualifiziert hatten, mussten die Heber aus Herrnburg in der letzten Runde noch einmal alle Reservern mobilisieren. Die Mannschaft um Leistungsträger Marc Bielau präsentierte sich geschlossen und zu allem bereit. Mit 1872,92 Punkten gelang es den Herrnburger Athleten die gegnerischen Teams aus Kröpelin (1718,61) und Magdeburg (1766,09) auf Abstand zu halten.

Marc Bielau präsentierte sich angesichts der drohenden Finalausscheidung in absoluter Bestform und verfehlte den dt. Rekord in der Kniebeuge nur knapp um 2,5 kg mit 270 kg. Auch in den anderen Disziplinen konnte der mehrfache dt. Juniorenmeister glänzen. Beachtlichen 150 kg auf der Bank folgten 250 kg im Kreuzheben bei einem Körpergewicht von 73,5 kg.

Das Finale wird am 28. April voraussichtlich in Klötze oder Wiesbaden ausgetragen.

1. Bundesliga – Ergebnisse 3. Runde

Nord 3. Runde Gesamt
1. VfB Klötze 1.971,00 5.857,62
2. SV Motor Barth 1.924,37 5.737,53
3. Herrrnburger AV 1.872,92 5.645,61
4. KFV Döbeln 1.925,54 5.615,81
5. AC Lauchhammer 1.911,89 5.604,15
6. FSV Magdeburg 1.766,09 5.549,22
7. Kröpeliner SV 1.718,61 5.274,76
8. KBV Bautzen 1.574,93 5.184,63

Süd 3. Runde Gesamt
1. Power Gym Wiesbaden 1.900,5 5.773,46
2. KSV Langen 1.735,8 5.168,60
3. STC Bavaria Landshut 1.725,6 5.146,34
4. AC Oppenau 1.791,01 5.112,49
5. SSV Erfurt – Nord 1.689,51 4.986,79
6.. ESV München – Neuaubing 1.655,33 4.981,80
7. SG Randersacker 1.618,00 4.808,72
8. ASC Nürnberg – Süd 1.525,43 4.172,98

Alles Einzelergebnisse der Athleten finden Sie unter: http://www.bvdk.de/erg_bl2007_einzel3.pdf

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.