Bodybuilding: Rekordbörse bei Mr. Olympia 2012


Die Sieger des kommenden Mr. Olympia-Wochenendes können dieses Jahr kräftig absahnen. Mit stolzen 900.000 US-Dollar haben die Veranstalter einen neuen Preisgeldrekord aufgestellt.

Satte 250.000 US-Dollar darf sich dabei der diesjährige Mr. Olympia einstreichen. Die Prämien in den Fitness-Klassen wurden um insgesamt 25.000 US-Dollar angehoben.

Damit gehört der Mr. Olympia wieder zu den absoluten Superlativen im Bodybuilding. Zuvor hatten die Organisatoren angekündigt, nicht nur die Messe vergrößern zu wollen, sondern auch mehr Wettkämpfe im Rahmen des Olympia-Wochenendes austragen zu wollen.

Über die nächsten Jahre wird sich das prestigeträchtige Bodybuilding-Event nach dem Vorbild des Arnold Sports Festivals zu einem Multi-Sport-Event entwickeln. Auch Arnolds Expansionspläne greift das Team um Joe Weider auf, indem sie eine Amateur-Version der Olympia-Show rund um den Globus etablieren wollen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.