Bodybuilding: Phil Heath verlängert Vertrag mit FLEX

Der amtierende Mr. Olympia hat seine exklusive Partnerschaft mit dem Bodybuilding-Magazin FLEX vorzeitig verlängert. Seit 2005 steht der 31-Jährige bei dem traditionsreichen Muskelsportheft unter Vertrag und darf keinen konkurrierenden Magazinen Rede und Antwort stehen.

Die Vertragsverlängerung kommt durchaus überraschend, da in New Yorker Branchenkreisen der Verleger der FLEX, die American Media Inc, als angeschlagener Riese gilt. Und mit dem Verlagshaus sieht auch die FLEX einer ungewissen Zukunft entgegen.

Dennoch scheint die Entscheidung, Phil Heath weiterhin als Vorzeigeathleten zu behalten, als cleverer strategischer Schachzug. Denn der Texaner spielte in seiner Studentenzeit vier Jahre in der nationalen College-Liga und erhält deshalb noch heute ein großes Interesse seitens der etablierten Massenmedien. In der Konsequenz dürfte das auch die Popularität der FLEX erhöhen.

Phil selbst zeigt sich begeistert über die Vertragsverlängerung. “Seit ich 2005 bei FLEX unterschrieben habe, hat sich praktisch alles in Gold verwandelt”, wird er von der FLEX zitiert. Ferner sagt er, dass das Muskelmagazin der Brüder Weider seine erste Wissensquelle war, als er im Jahr 2002 mit dem Bodybuilding anfing. “Die Athleten auf den Covers waren meine Inspiration. Ich empfinde es als großartige Gelegenheit, dass ich vielleicht auch einen nachhaltigen Eindruck auf junge aufstrebende Talente machen kann.”

Phil nahm insgesamt erst viermal an der Wahl zum Mr. Olympia teil. Bei seinem ersten Anlauf landete er im Jahr 2008 auf den dritten Rang. Ein Jahr später reichte es nur für den fünften Platz. Im Jahr 2010 sollte ihm jedoch mit einem zweiten Platz der endgültige Durchbruch an die Bodybuilding-Spitze gelingen. Dies ebnete ihm den Weg zum Titelgewinn im September dieses Jahres.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.