Bodybuilding: Nordic Pro 2012 – Ergebnisse

Roelly Winklaar hat in Finnland die zum ersten Mal ausgetragene Nordic Pro gewonnen. Roelly verwies Robert Piotrkowicz und Ronny Rockel auf die Ränge zwei und drei.

Für Roelly war der Sieg am Wochenende der lang ersehnte Durchbruch nach einer eher schwachen Saison 2011, die er auf Grund einer Infektion nicht mit 100% angehen konnte. Nach zwei erfolglosen Versuchen, sich in Amerika für die diesjährige Wahl zum Mr. Olympia zu qualifizieren, konnte der 35-Jährige das Ticket auf europäischen Boden lösen. Roelly präsentierte jenes Gesamtpaket, das ihm vor zwei Jahren den Sieg der new York Pro einbrachte. Mit seinen gewaltigen Armen und messerscharfen Definition darf er sich für die Olympia berechtigte Hoffnungen auf eine Top-6-Platzierung machen.

Der Pole Robert Piotrkowicz stellte für Roelly keine ernste Gefährdung dar. Zwar konnte er in punkto Definition und Härte mit seinem Konkurrenten mithalten, allerdings fehlt es ihm schlicht an einer harmonischen Linie. Robert wirkt einfach zu kastenförmig, um einen Profi-Sieg einheimsen zu können.

Platz 3 ging an einen verwunderten Ronny Rockel, der sich in Finnland für die Olympia-Wahl warmlaufen wollte und offenbar auf eine bessere Platzierung gehofft hatte. Doch der sympathische Sachse hat bereits im Vorfeld verkündet, dass er seine Vorbereitung vollkommen auf den Jahreshöhepunkt in Las Vegas ausgerichtet hat und das sah man ihm auch an. Er war einfach 3 Wochen von seiner Bestform entfernt.

Die komplette Ergebnissliste der Nordic Pro 2012

1. Roelly Winklaar
2. Robert Piotrkowicz
3. Ronny Rockel
4. Baitollah Abbaspour
5. Todd Jewell
6. Juri Leonov
7. Khalid Almohsinawi
8. Fred Smalls
9. Keith Williams
10. Daniel Hill
11. Thomas Benagli
12. Timo Honkala
13. Valentin Jabes
14. Clarence De Vis
15. Ari Kokkonen
16. Mirsad Terzo
16. Omid Parsa
16. Fauzi Hanst

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.