Bodybuilding: MD erklärt Jay Cutler zum Bodybuilder der Dekade

Das Bodybuilding-Magazin Muscular Development hat den vierfachen Mr. Olympia Jay Cutler zum Bodybuilder des Jahrzehnts erklärt und widmet ihm zugleich das Cover der aktuellen Ausgabe.

Für viele Bodybuilding-Fans mag diese Bezeichnung zunächst zum kritischen Stirnrunzeln führen. Immerhin stand Jay bis 2006 im Schatten des legendären Rekord-Mr. Olympias Ronnie Coleman, der von 1998-2005 jedes Jahr Las Vegas mit einer Sandow-Statue verließ.

Doch den Machern von MD ging es bei der Lobpreisung weniger um die reine Anzahl von Jays Siegen, sondern um die Tatsache, dass er seit 2001 jedes Jahr an der Wahl zur Mr. Olympia teilgenommen hat und dabei immer unter die Top-2 kam.

Das ist eine Leistung an Beständigkeit und Kampfeswillen, die zuvor noch kein anderer Bodybuilder erbringen konnte. Jay ist ebenfalls der erste Athlet, der nach einer Olympia-Niederlage, die Krone des Bodybuildings zurück erobern konnte. 2009 verlor er gegen Dexter Jackson seinen Titel und holte ihn sich im Folgejahr wieder zurück.

Angesichts seines Siegeswillens und Arbeitseifers, ist es dem 39-Jährigen durchaus zuzutrauen, dass er irgendwann noch einmal in Las Vegas auf der Bühne stehen und seine Ansprüche auf den Thron geltend machen wird.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.