Bodybuilding: Jay Cutler orientiert sich neu

Der ehemalige Mr. Olympia Jay Cutler, der letztes Jahr das Zepter an seinen Schützling Phil Heath abgeben musste, scheint sich vom Wettkampfgeschehen distanzieren zu wollen. Das wurde zumindest in einem Interview deutlich, dass er dem Bodybuilding-Magazin „Muscular Development“ gab.

Darin verkündete ein relaxter Jay, dass er seinen Sponsorenvertrag nicht fortführen werde, um frei für andere Projekte sein zu können. Der vierfache Mr. Olympia sagt, dass er sich momentan in verschiedene Richtungen umschaut. Einige Projekte, die zur Zeit im Raum stehen, haben nichts mit Bodybuilding zu tun.

Dennoch will Jay dem Muskelsport treu bleiben. Der 38-Jährige verweist auf seinen vollen Terminkalender, der 2012 voller denn je mit Gastauftritten gespickt ist. Wettkampfmäßig habe er derzeit keine Pläne. Wenn er aber noch einmal angreifen wolle, würde er es nur auf der Olympia-Bühne tun.

Obwohl der in Las Vegas lebende blonde Hüne es nicht direkt aussprach, so klang der Grundton des Interviews doch insgesamt eher nach Abschied als nach Neuanfang. Wir dürfen gespannt sein, ob Jay noch einmal in das Bühnenlicht treten wird. In jedem Fall hoffen wir, dass er dem Bodybuilding-Sport in der einen oder anderen Art erhalten bleibt.

Jay Cutler flankiert von Branch Warren und Phil Heath

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.