Bodybuilding: Arnold Schwarzenegger ist und bleibt dem Bodybuilding verbunden

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger
Während sich Arnold Schwarzenegger als Gouverneur um die Interessen der Bürger des US-Bundesstaates Kaliforniens kümmerte, wurden an der Bodybuilding-Basis die Stimmer immer lauter, dass die steirische Eiche den Kontakt zum Muskelsport verloren hätte und seine Arnold Classic lediglich als profitable Geldmaschine nutze.

In einem aktuellen Interview mit “Muscular Development” widerspricht der 7-fache Mr. Olympia seinen Kritikern in typischer Schwarzenegger-Manier. “Ganz ehrlich, ich brauche das Geld [aus der Arnold Classics] nicht. Wenn ich eine Rede halte, verdiene ich mehr als das, was bei der Arnolds rausspringt.” Der Terminator-Mime arbeitet derzeit an seinem Hollywood-Comeback, bleibt dennoch vollkommen auf den Bodybuildingsport fokussiert.

Im Interview sagt er, dass es sein Ziel sei, Bodybuilding olympisch zu machen und vom Doping zu befreien. Die Arnold Classic Europe in Madrid sei nur ein Anfang für eine globale Verbreitung. Als seine Vision beschreibt Arnold, dass er auf jedem Kontinent einen Ableger seines Sportfestes haben möchte und jedes Jahr in Columbus der Gesamtsieger ermittelt werde.

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von Muscular Development zu lesen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.