BMS informiert – Kein BSE

Größtmögliche Sicherheit vor BSE!Das garantieren wir Ihnen für alle unsere Produkte!

Sehr geehrter BMS-Kunde,
bezugnehmend auf die aktuelle BSE Problematik und damit verbundene Sicherheit von Sportnahrungspräparaten möchten wir Ihnen folgendes garantieren: Sämtliche unserer Produkte enthalten kein BSE Risikomaterial und können deshalb als unbedenklich eingestuft werden. Obwohl deutsche Milch und Milcherzeugnisse nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft kein BSE Risiko bergen, wollen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass uns dieses Thema noch nie betroffen hat. Bereits seit über drei Jahren kaufen wir sämtliche Milcherzeugnisse (Laktalbumin, Milchproteincaseinat), wie sie z. B. in unseren Produkten Designer Protein, Mega Gain, Professional Protein 80 und Amino 2100 zu finden sind, in Neuseeland ein. Dort ist die Verfütterung von Tiermehl an Wiederkäuer verboten und – was das Wichtigste ist: Neuseeland hatte noch nie einen BSE Fall.

Die in Kapselpräparaten enthaltene Hartgelatine (Kapselhülle) kann nach heutigem Wissensstand aufgrund des speziellen Produktionsverfahrens (extrem starke Erhitzung) ebenfalls als gesundheitlich unbedenklich eingestuft
werden. Auch von Creatin geht keine BSE Gefahr aus, da es vollsynthetisch hergestellt wird. Gleiches gilt für Glutamin, das rein pflanzlicher Natur ist.

Alle BMS-Präparate werden mit ihren Inhaltsstoffen in Deutschland verarbeitet und zwar unter strenger Kontrolle der örtlichen Lebensmittelüberwachungsbehörde. Sie als Kunde können versichert sein, dass jedes Produkt genau die Inhaltsstoffe enthält, die auf dem Etikett aufgelistet sind. Unliebsame Überraschungen wird es hier nicht geben. Sollten Sie dennoch eine Frage zur Sicherheit oder Wirkungsweise unserer Produkte haben, so rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine eMail.

Mit sportlichen Grüßen
Ihr BMS-Team

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.