Auftaktsieg für Igor Werner beim Deutschland-Cup

Mit einem hauchdünnen Vorsprung konnte Igor Werner den ersten Deutschland-Cup der Saison 2007 für sich entscheiden und gilt damit als groäßer Favorit für den dt. Meistertitel. Insgesamt werden in diesem Sommer drei Deutschland-Cups ausgetragen. Der Athlet, der am Ende bei allen drei Veranstaltungen insgesamt die meisten Punkte sammeln konnte, darf sich Deutscher Meister nennen.

Florian Trimpl blieb Igor dem gesamten Wettkampf über dicht an den Fersen. Erst während der abschließenden Disziplin, dem LKW-Ziehen, fiel die Entscheidung zu Ungunsten des deutschen Vize-Meisters aus.

Auf Rang drei kam Tobias Ide, der trotz einer leichten Unterschenkelverletzung deutliche Leistungsverbesserungen zeigte. Mit Tobias ist im diesen Jahr definitiv zu rechnen. Aber auch Timo Neumeyer machte in Großkarolinenfeld auf sich aufmerksam. Bis zur vorletzten Disziplin lag er auf Rang zwei. Eine Verletzung, die er sich beim Fass-Stemmen zuzog, verhinderte seinen sehr wahrscheinlichen Sieg.

Alle Ergebnisse der Einzeldisziplinen finden Sie auf http://gfsa-online.de/pdf/karo_07.pdf .

Der zweite Deutschland-Cup findet am 22. Juli in Rostock statt.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.