Arnolds Elternhaus wird zum Schwarzenegger-Museum

Der Mann, der eine beispiellose Karriere vorlebt und trotz zahlreicher Erfolge sein Ziel noch nicht erreicht zu haben scheint, bekommt ein Museum in seiner Heimatstadt.
Dafür wird nun sein Elternhaus wieder so hergerichtet, wie es zu Arnolds Kindheit aussah. Dabei achten die Restauratoren peinlich genau auf jedes Detail. Peter Urdl , ein Schulfreund und enger Vertrauter des kalifornischen Politikers ist dabei in beratender Funktion federführend.

Neben Arnolds erster Kurzhantel sollen auch Ausstellungsstücke zu sehen sein, die wichtige Stationen im Leben des erfolgreichen Geschäftsmann, Schauspieler und Politiker markieren.

Zu dem Budget befragt, sagt der Bürgermeister von Graz: “Arnold hat gesagt, was für das Museum gebraucht wird, wird bezahlt.”

Am 18. Juni 2010 soll das Schwarzenegger-Museum eröffnet werden. Dann natürlich mit Arnold als Ehrengast.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.