Arnold Schwarzenegger stoppt alle Projekte

Das Ehe-Drama um Arnold Schwarzenegger hat nun auch für Filmfans, die nicht an dem Privatleben der steirischen Eiche interessiert sind, schwere Folgen. Der ehemalige Gouverneur hat angesichts seiner privaten Probleme eine Beteiligung an bereits geplanten Produktionen für unbestimmte Zeit abgesagt. Betroffen sind davon unter anderem der Film “Cry Macho”, in dem Arnold einen alternden Pferdetrainer spielen sollte, als auch die Fortsetzung der Terminator-Reihe. “Cry Macho”-Produzent Albert Ruddy hatte erst vor wenigen Tagen gesagt, dass der aktuelle Trubel um seinen Hauptdarsteller keinen Einfluss auf die Dreharbeiten hätte und diese wie geplant Mitte August beginnen würden.
Arnolds Büro verschob auch die Eröffnung des Arnold-Schwarzenegger-Museums in seiner Heimatstadt Gratz auf einen bisher nicht genannten Termin

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.