Arnold Schwarzenegger rät zu Eiern

Ein Salmonellen-Skandal um kalifornische Eier rief den Gouvernator auf den Plan.

Um den guten Ruf der Ei-Industrie des Sonnenstaates wieder in das rechte Licht zu rücken, lud Arnold Schwarzenegger zu einer Pressekonferenz in einem örtlichen Supermarkt und outete sich als bekennender Eier-Geniesser.

Dabei erzählte er, dass er in seinen Bodybuilding-Tagen zwölf bis zwanzig Eier pro Tag gegessen hatte und sein Cholesterin-Spiegel trotzdem nie höher als 140 mg/dL war. Gemeinsam mit seinen Trainingspartnern mischte Arnold rohe Eier mit Proteinpulver und Milch, um einen gehaltvollen Proteindrink zu haben.  Arnold sagte, dass er Eier damals wie heute in jeder Zubereitungsform liebe. Gekocht, gebraten, gerührt oder pochiert.

Während der Pressekonferenz griff Arnold mehrmals zu einem mit Ei-Hälften bestückten Tablett.

Das Aminosäurenprofil von Eiern gilt als ideal für den Muskelaufbau, weshalb Eialbumin auch Bestandteil von BMS‘ Professional Protein 80 ist.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.