Arnold Classic 2011 ohne Phil Heath

In wenigen Wochen wird das Teilnehmerfeld der nächsten Arnold Classic angekündigt, doch die Gerüchteküche ist schon am Brodeln. Phil Heath will als amtierender Vize-Mr. Olympia beim Spektakel in Columbus 2011 aussetzen, um sich vollkommen darauf konzentrieren zu können, Jay Cutler die Sandow-Statue endgültig entreissen zu können.

Kai Greene, der Arnold Classic – Sieger von 2010 ist sich offenbar bisher noch nicht sicher, ob er im nächsten Jahr seinen Titel verteidigen oder weiter seine Wunden von der letzten Olympia-Wahl lecken will, bei der er völlig überraschend nicht über den 7. Rang hinaus kam.

Wer hingegen seine Teilnahme schon fest zugesagt hat, ist Neu-Profi Roelly Winklaar, der in Columbus seine sportliche Heimat zu finden scheint. Der Niederländer hat sich seine Profi-Lizenz mit dem Sieg des Arnold-Classics-Amateurwettkampfes verdient und will nun an gleicher Stelle bei den Profis ebenfalls auf die Spitzenposition vorpreschen.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.