Anti-Doping-Agentur hebt Sperre von Australiens Trainer auf

Nachdem Sevdalin Marinov wegen des unerlaubten Besitzes von Steroiden zu einer lebenslangen Sperre verurteilt wurde, hob ein Schiedsgericht diese Entscheidung wieder auf. Der ursprünglich aus Bulgarien stammende und 38 Jahre alte Nationaltrainer Australiens wurde im Juni auf Grund des Verstoßes gegen die Satzung des Gewichtheberverbandes mit sofortiger Wirkung suspendiert. Nach einer Anhörung entschied die Australische Anti-Doping-Agentur gegen die Bestrafung des ehemaligen Spitzenathleten. Welche Gründe die Agentur zu dieser Entscheidung bewogen haben, ist bisher noch nicht genau bekannt.

Marinov, der sich zwischenzeitlich in Bulgarien aufhält, hofft nun, dass er wieder als Juniorentrainer in Australien arbeiten darf.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.