Arnold Schwarzenegger besucht Moskau

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger

Der Gouverneur von Kalifornien nimmt in diesen Tagen an einem Wirtschaftsforum in Moskau teil, wo er die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Kalifornien stärken will.

Trotz seines vollen Terminkalenders fand die steirische Eiche Zeit, sich die Hauptstadt seiner Gastgeber anzusehen. Dabei sorgte der siebenfache Mr. Olympia und Hollywood-Star bei seinen Leibwächtern für Schweißperlen auf der Stirn, als er sich spontan dazu entschloss, Moskau mit der U-Bahn zu erkunden.

Etwas geregelter ging es dann im weiteren Verlauf des Nachmittags zu, als er trotz Ruhetag in die Tretyakov-Gallerie reingelassen wurde und als einziger Besucher die Gemälde russischer Künstler begutachten durfte. Schwarzenegger gilt als gebildeter Kunstkenner und -sammler, weshalb seine Meinung über die Werke mit Spannung erwartet wurde. Als überaus beeindruckend und inspirierend bezeichnete Arnold die Gemälde und versprach, bei nächster Gelegenheit die Galerie noch erneut aufzusuchen.

Während einer Pressekonferenz sagte Schwarzenegger außerdem, dass er als junger Mann besonders von den russischen Gewichthebern Yury Vlasov und Leonid Zhabotinsky beeindruckt war, weil beide nicht nur überaus stark, sondern auch vielseitig gebildet waren.

Weitere Artikel

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.