Powerlifting: SV Motor Barth gewinnt Bundesligafinale vor dem KSV Mainz

Das Team vom SV Motor Barth setzte sich knapp gegen die starken Heber des KSV Mainz durch. Für Barth, die eine sehr geschlossene Mannschaftleistung zeigten, ist es der sechste nationale Mannschaftstitel in Folge. Für Motor Barth an der Hantel waren Jan Bast, Martin Lange, Eddy Tepper und Rene Groß. Der beste Heber im Endkampf kam vom Vizemeister KSV Mainz. Sascha Stendebach untermauerte kurz nach seinem EM-Titel mit 920 kg bzw. 577, 94 Punkten ( 93 kg Körpergewicht; 325 kg Kniebeuge; 260 kg Bankdrücken und 335 kg Kreuzheben ) erneut seine außergewöhnliche Klasse. Das höchste Dreikampftotal in einem sehr spannenden Finale erreichte Kevin Koch, ebenfalls vom KSV Mainz. Der Superschwergewichtler brachte 402,5 kg in der Kniebeuge in die Wertung. Mit 335 kg im Bankdrücken und 290 kg im Kreuzheben kam der Mann mit Wohnsitz im Harz auf insgesamt  1027,5 kg.

Ergebnis Finale  der Powerlifting-Bundesliga 2016
21. Mai 2016 in Barth

1. SV Motor Barth 1644,36
2. KSV Mainz 1635,44
3. ESV München Neuaubing 1555,16
4. SC Oberölsbach 1502,86
5. KG Bergen / Gostorf 1432,55
6. Sanssouci GYM Potsdam 1324,81

Die vollständigen Ergebnisse

Sascha Stendebach auf der Einzel-DM im Kraftdreikampf 2016

Sportrevue: Neues Heft ab 01. Juni im Handel

Die neue Ausgabe der Sportrevue gibt es ab Mittwoch im Handel.
Die Redaktion hat für die Juliausgabe wieder jede Menge lesenswertes Material aus der Fitness- und Bodyszene zusammengestellt.

Die Juliausgabe 2016 der Sportrevue mit Markus Rohde auf dem Cover
Die Juliausgabe 2016 der Sportrevue mit Markus Rohde auf dem Cover

Inhaltsübersicht

EDITORIAL
8 Ich bin ein Geschöpf der Yates-Ära von Markus Rohde

NEWS
10 Neues aus der Welt des Bodybuilding
76 Dorian Yates – Teil 2: „The Shadow“ im Interview – ungefiltert und unzensiert

TRAINING
14 Partielle und voll ausgeführte Bewegungen im Vergleich: Was ist besser für den Muskelaufbau?
18 Wie baut sich Phil’s Titel auf?
20 Ist Versagenstraining notwendig?
88 Lässt stärker zu werden die Muskeln wachsen?

ERNÄHRUNG
24 Gesund und lecker
26 Proteinreiche Ernährung plus Gewichtstraining verbessert Körperzusammensetzung

FETTABBAU
28 Verlorene Muskelmasse während der Gewichtsabnahme beschleunigt Gewichtszunahme

GESUNDHEIT
30 Was ist die beste Behandlung gegen Rückenschmerzen?

SUPPLEMENTE
32 Omega-3-Fischöl: Steigern Sie den Fettverlust, verbessern Sie die Performance und verhindern Sie Muskelabbau
36 Ergebnisse der Nahrungsergänzung mit Phosphatidsäure: Muskelbauer oder Molkeblocker?
40 Rote-Bete-Saft reduziert Muskelkater

HORMONE
42 Dinitrophenol: Tödliches Gewichtsverlust-Hormon

RATGEBER
66 Fragen Sie Mr. Universe von Andreas Frey
68 Der Figurmacher von Andreas Scholz
92 Trainer der Champions von Charles Glass
94 Trainer der Champions von Fakhri Mubarak

EVENT
96 Fibo Power Pictorial – Teil 2
102 Die Show der Schönen
108 Miss Fibo Power Beauty
120 IFBB Arnold Classic 212
136 NAC Frey Classic

PERSONALITY
44 Arnold spricht sich aus!
52 Justin Compton im Aufbau
72 Route to Mr. Universe – So wurde Markus Schierloh zu Mr. Universum

RUBRIKEN
91 Sportrevue-Store
134 SPORTREVUE-Partner
146 Vorschau
146 Impressum

Strongman: Thor Björnsson gewinnt Arnold Strongman in Süd-Afrika

Nach Columbus und Rio gewinnt der hünenhafte Isländer Hafthor Björnsson auch in Johannesburg und gewinnt somit seinen dritten Arnold Strongman Titel in der Saison 2016.
Auf Rang 2 landete der erst 23-jährige Pole Mateusz Kieliskowski.
Eine sehr starke Leistung zeigte Martin Wildauer aus Österreich. Im Kreuzheben mit 420 kg wurde er von seinem großen Landsmann Arnold Schwarzenegger unterstützt.

Die Top 4
1. Hafthor Bjornsson ISL
2. Mateusz Kieliskowski POL
3. Dimitar Savatinov BUL
4. Martin Wildauer AUT

IFBB Pro Bodybuilding: Jackson siegt in Süd-Afrika, Kuclo in Kalifornien

Zwei IFBB Pro Contests gingen am Wochenende über die Bühne. Dexter Jackson setzte sich in Johannesburg bei der Arnold South Africa gegen Roelly Winklaar und Lionel Beyeke durch. In Culver City schafft Steve Kuclo den Sprung an die Spitze. Er setzte sich gegen 20 Konkurrentem durch. Auf Rang 2 in Kalifornien kam Nathan DeAsha. Dahinter Essa Obiad aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

(Quelle: ifbb pro league)
(Quelle: ifbb pro league)
(Quelle: ifbb pro league)
(Quelle: ifbb pro league)

2. Int. DM der GNBF: Umfangreiche Berichterstattung ab 26.Mai

Am Samstag findet in Neu-Ulm die zweite Internationale Deutsche der GNBF statt. Der Deutsche Natural Verband von Berend Breitenstein wird seit vielen Jahren von BMS Sporternährung unterstützt.

gnbf_dm2016

Die Verantwortlichen der GNBF haben eine umfangreiche Berichterstattung u.a. mit Live Stream, Live Ticker, Fotos und Videos organisiert, so dass die Fans, die in Neu Ulm nicht direkt dabei sind, die Int. DM hautnah mitverfolgen und -erleben können.

gnbf_dm2016_facebook

Hier der Ablauf der Action rund um den Wettkampf laut GNBF:

Wir werden auf der GNBF e.V. Meisterschaft – facebook Seite
ausführlich über die Meisterschaft berichten.

Am Donnerstag und Freitag gibt es tagsüber viele Fotos und Interviews vom Einschreiben der Athleten und dem Bühnenaufbau, etc.

Am Samstag geben wir dann richtig Vollgas und versuchen so viele Infos wie nur möglich auf der Seite zu posten.

VORWAHL:

Stage-Photos von Konrad Wolff

Photos „Backstage & More“

FINALE:

„Live-Übertragung“ ab 15:45 Uhr
Wir zeigen das Geschehen bis zum Beginn des Finales, die Eröffnung, Jury Vorstellung und den Gastauftritt von Patrick Teutsch GNBF Athlet *

Live-Ticker mit Jonas Notter ab 16 Uhr
Mit vielen Fotos und Informationen über das Bühnengeschehen

Stage-Photos von Konrad Wolff

Backstage-Photos

Backstage-Interviews mit Athleten *

Wie ihr seht, versuchen wir euch so viele Informationen wie möglich zu geben. Im Nachgang werden auf dieser Seite dann noch weitere Fotos (u.a. von Sportagentur Werner, Thomas Keller, Konrad Wolff und Cornelia Ritzke) und Videos folgen, sowieso Videos aller Klassen auf dem offiziellen GNBF-Youtube-Channel (www.gnbf.tv)

Bitte teilt gerne diesen Beitrag und markiert Freunde und Interessierte, damit möglichst viele Personen davon erfahren.

Vielen Dank

Euer GNBF-Team

* vorausgesetzt die verfügbare Bandbreite reicht aus.

Strongman: SCL Weltmeisterschaft im Baumstamm Drücken

In Abwesenheit des verletzten Weltrekordhalters Z. Savickas gab es bei der diesjährigen WM im Log Lift zwei Sieger. Vidas Blekaitis und Rober Kerney waren mit 202,5 kg die besten Athleten. Blekaitis versuchte mit 205 kg den alleinigen Sieg zu erreichen, scheiterte aber sehr knapp. Patrick Barboumian aus Deutschland verletzte sich bei seinem Versuch mit 180 kg schwer am Trizeps. So blieb für den bekennenden Veganer nur Rang 12 mit seiner Anfangslast von 170 kg.

Vidas Blekaitis mit 200kg bei der WM 2015

( Quelle de Links : youtube/ Mikhael Geraskevich )

1-2 Vidas Blekaitis           Lithuania                            202,5                   25
1-2 Robert Kerney           USA                                     202,5                   18
3 Vytautas Lalas               Lithuania                            200                       15
4 Dimitar Savatinov         Bulgaria                             195                       12
5-7 Dainis Zageris            Latvia                                 190                       10
5-7 Gregorz Szymanski   Poland                                190                       8
5-7 Graham Hicks            England                             190                       6
8 Bjorn Solvang                Norway                              185                       5
9 Marcos Ferrari              Brasil                                  182,5                   4
10 Matjaz Belsak              Slovenia                             180                       3
11 Saulius Brusokas       Lithuania                             175                       2
12 Patrick Baboumian     Germany (verletzt)            170                       1

NAC Deutsche 2016: Alexej Kauz Gesamtsieger im Bodybuilding

Am Samstag wurden in Losheim die Deutschen Meisterschaften des NAC ausgetragen.

Gesamtsieger der NAC Deutschen 2016 ( Foto : Uli Stein, mit freundlicher Genehmigung des NAC/ D.Kau)
Gesamtsieger der NAC Deutschen 2016 ( Foto : Uli Stein, mit freundlicher Genehmigung des NAC/ D.Kau)

Hier, die Ergebnisse in den verschiedenen Kategorien

BIKINI SHAPE OVER 30
1. Reka Lajgut (Gesamtsiegerin Bikini Shape)
2. Irina Shefer
3. Patrycja Thal
4. Cathy Fuchs
5. Maja Wickendick
nicht im Finale:
Monique Heckenthaler, Maren Alltag, Katrin Rose, Stefanie Igel, Katharina Berninger, Nermina Dervisic, Sabine, Dorscheid, Tina Kehrle, Laila Trapp, Charmaine Aguilar

BIKINI SHAPE
1. Sanja Deris
2. Mara Laufer
3. Sandra Kralj
4. Hannah Prause
5. Lisa Meiswinkel
nicht im Finale:
Kim Schmidt, Alena Nasacenko, Jessica Zingler, Sarah Gotzen, Julia Götzfried, Sina Möllmathe, Saskia Scholz, Judith Kästle, Nelli Nicolas

MEN’S PHYSIQUE
1. Kai Bartholomey
2. Marvin Remm
3. Paul Rudolph
4. Oliver Hegen
5. Niko Gerlach
nicht im Finale:
David Ebermann, John Monig, Frederick Zimmer

MISS FITNESS
1. Irina Wagner
2. Sandra Verma

ATHLETIK OVER 40
1. Dietmar Haubold
2. Michael König
3. Norbert Arnold
4. Christian Fürst
5. Johannes Betzold
nicht im Finale:
Andreas Kalitynski, Thomas Biener, Peter Schubert

ATHLETIK II
1. Hakan Kesici (Gesamtsieger Athletik)
2. Alessio Assennato
3. Tomasz Koltan
4. Alexander Strauch

ATHLETIK I
1. David Böhme
2. Kai Engel
3. Igor Reider
4. Christian Heister
5. Robert Metzger
nicht im Finale:
Julian Jahns, Malte Albert, Michael Graf, Jan Heijenga

FIGUR OVER 40
1. Petra Klär (Gesamtsiegerin Figur)
2. Doris Stern
3. Fartuna Karadag
4. Astrid Graf

FIGUR
1. Melanie Kuch
2. Sophie Kindermann
3. Birthe Mack
4. Karina Groß-Müller
5. Kerstin Telker
nicht im Finale:
Nicole Geißler, Jana Nürenberg, Jessica Niklas, Anneke Gerdemann

JUNIOREN
1. Leon Blanke
2. Sebastian Spindler
3. Alexander Dörrenbächer
4. Georg Faltenmeier
5. Jan Winterscheid

MISS BODY
1. Michaela Fritsch
2. Marina Keemann
3. Marina Putziger
4. Jil Bernikas
5. Thoma Wüst

BODY OVER 50
1. Detlef Klär
2. Fredi Damaschke
3. Torsten Stöhr
4. Alfred Wallikewitz
5. Harry Dörr
nicht im Finale:
Harald Rupp, Achim Hammer

BODY OVER 40
1. Andreas Bosse
2. Jerry Thielmann
3. Jörn Böck
4. Detlef Schmidt
5. Andreas Tack
nicht im Finale:
Torsten Bunte, Rytis Kazulis, Jörg Schmelzer

BODY III
1. Markus Schönebeck
2. Adrian Kazimierz
3. Andreas Blecher
4. Nesomudin Maschedi

BODY II
1. Alexander Kasdorff
2. Werner Vollkommer
3. Michael Ayena
4. Ibrahim Haraev
5. Martin Füssel
nicht im Finale:
Giuseppe Scognamiglio, Wladislaw Albert, Robert Müller, Marcel Lindwurm, Marcel Lange, Benjamin Rahier

BODY I
1. Alexej Kauz (Gesamtsieger Body)
2. Frank Fabian
3. Felix Decker
4. Andre Schreiber
5. Roman Tonsen
nicht im Finale:
Marcel Omahna, Harald Marquardt, Andre Zenker

PAARE
1. Saskia Loleit & Detlef Schmidt

New York Pro: Dexter Jackson triumphiert

Mittlerweile ist er 46 Jahre alt. Für Berufssportler ist der Ruhestand damit schon längst erreicht. Nicht so im Bodybuilding und schon gar nicht für Dexter Jackson. Der Mr. Olympia des Jahres 2008 konnte sich auch 2016 gegen starke Konkurrenten durchsetzen und den New York Pro Titel in Teaneck, New Jersey für sich entscheiden.
Roelly Winklaar landete auf Rang 2 knapp vor Victor Martinez.


(Quelle des Links: youtube/ PR Fitness)

ny_mbb_2016
(Quelle: IFBB Pro League)

NAC Internationaler Nordsee Cup 2016: Videos online

Am 14.05.16 fand in der Kugelbakehalle Cuxhaven der 27. Int. Nordsee-Cup des NAC statt. Über 80 Athleten kämpften bei vollem Haus um den Klassensieg und die Qualifikation zur NAC DM 2016.

Das Team von Musclevideo, Partner von BMS-Sporternährung, hat zahlreiche Eindrücke und Highlights des Events an der Küste in einem Dreiteiler zusammengefasst.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Bodybuilding: Roelly Winklaar Sieger in Birmingham

Die IFBB Body Power Pro in Birmingham ging erwartungsgemäß an Roelly Winklaar aus Curacao.
Platz 2 erkämpfte sich vor englischem Heimpublikum Nathan DeAsha vor dem Griechen Michael Kefalianos. Ronny Rockel zeigte eine gute Form und kam letztlich auf Rang 4.

Roelly Winklaar in Birmingham

(Quelle des Links : youtube / Roelly Rulez)

Eine umfangreiche Bildgalerie gibt es u.a. auf Muscular Development